1. Deutscher Kongress für Absturzsicherheit - Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit

1. Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit 2016

85 tödliche Unfälle und 102.333 verunglückte Beschäftigte in der Bauwirtschaft verzeichnete die BG BAU im Jahre 2015. Die häufigste Todesursache waren Abstürze, etwa von Dächern oder Baugerüsten. Jeder einzelne Tote und Verletzte ist einerseits zu viel, andererseits zwingender Grund, sich die Arbeitsunfälle am Bau zu verdeutlichen und die Unfallursachen zu hinterfragen und daraus Maßnahmen zur Absturzsicherheit abzuleiten.

Mit dem 1. Deutschen Kongress für Absturzsicherheit hat der Bauverlag mit seinen Fachzeitschriften DBZ Deutsche BauZeitschrift, bauhandwerk und tHIS und FM Facility Management am 9. und 10. November 2016 in Frankfurt einen zweitägigen Kongress mit etwa 130 Teilnehmern durchgeführt. Ziel des Kongresses: Für die Absturzsicherheit zu sensibilisieren und Sicherheit bei der Einschätzung und Beurteilung von Maßnahmen zur Absturzsicherung zu geben.

Jetzt Anmelden